Tucholskystr. 47 • 10117 Berlin - Mitte
tel 030 27577663 • fax 030 27583201 • mail kurt@buchhandlung-tucholsky.de
Öffnungszeiten: Mo. – Sa. 11.00 – 19.00 Uhr


    

Unsere Lieblingsbücher

Belletristik

  1. Ferrari, Jérôme
    Ein Gott ein Tier
  2. Altrug, Barbaros
    Es geht uns hier gut
  3. Osborne, Lawrence
    Denen man vergibt

Sachbücher

  1. Hawthorne, Susan
    Bibliodiversität
  2. Straubhaar, Thomas
    Radikal Gerecht
  3. Von Soden, Kristine
    Und draussen weht ein fremder Wind...

Berlin

  1. Berlinische Gedichte von 1830 bis heute
    Ick kieke, staune, wundre mir ...
  2. Schönfeld, Gerd
    Schackelstern
  3. Aridjis, Chloe
    Buch der Wolken

Kinderbuch (ohne Altersangabe!)

  1. Ellis, Carson
    Wazn Teez?
  2. Schutten, Jan Paul und Rieder, Floor
    Der Mensch
  3. Mizielinska, Aleksandra und Mizielinski, Daniel
    Tief im Wasser

Jugendbuch (ebenfalls ohne Altersangabe)

  1. Groschupf, Johannes
    Lost boy
  2. Wahl, Mats
    Sturmland die Lebendigen
  3. Yelin, Barbara
    Irmina

 

Liebe Kundinnen und Kunden,
sehr geehrte Damen und Herren,

aus technischen Gründen ist unser Web-Shop derzeit nicht aktiv!
In Kürze werden wir die Einkaufsfunktion wieder freischalten.

Sie können natürlich über unsere Mailadresse,

kurt@buchhandlung-tucholsky.de,
oder auch telefonisch,
030/27577663,
bestellen.

Oder Sie besuchen uns in der Buchhandlung.

bitte beachtet, daß die Buchhandlung von Donnerstag, den 12. September bis Dienstag, den 24. September
täglich statt um 11.00 Uhr erst um 12.00 Uhr öffnet!
Abends ist regulär bis 19.00 Uhr geöffnet.

Am Freitag, den 20. September beteiligen wir uns am Klimastreik von Fridays for Future. Die Buchhandlung öffnet erst um 14.30 Uhr!

Herzlich einladen möchten wir zudem zu den folgenden Veranstaltungen:


Am Mittwoch, den 25. September um 19.30 laden wir, in Kooperation mit der Anwohner*Inneninitiative für Zivilcourage - gegen Rechts
zu einer Lesung mit Jörg-Uwe Albig aus seinem Roman Zornfried ein. Dort versammeln sich die Vordenker der sogenannten Neuen Rechten:
ein Dichter, dessen Texte von Blut und Weihe triefen, ein völkisch philosophierender Waldgänger, eine Filmemacher, der sich als böses Genie inszeniert,
und eine Gruppe kämpferischer junger Männer. Zornfried liegt tief im Spessart, spiegelt aber das Anwesen des rechtsradikalen Verlegers Kubitschek in Sachsen wider,
einem zentralen Ort völkisch-faschistischer Gesinnung. Es geht um Nazis, die die Medien mißbrauchen wollen
und Medienmacher, die die Distanz zu Demokratiefeinden zu verlieren drohen.
Wir informieren auch über den Stand der Vorbereitungen der Kundgebung gegen den Nazi-Aufmarsch am 3. Oktober.


Am Freitag, den 27. September um 19.30 freuen wir uns auf die Buchpremiere mit Verena Friederike Hasel.
Nach einem 6-monatigen Aufenthalt der Familie in Neuseeland legt sie nun den Erfahrungsbericht Der Tanzende Direktor - Lernen in der besten Schule der Welt, vor.
Zwei ihrer Kinder gingen dort zur Schule, sie selbst besuchte viele Schulen.
In ihrem Buch schildert sie als Psychologin und Mutter sehr konkret und lebendig,
wie der Traum einer besseren Schule auch in Deutschland wahr werden könnte.
Dieses bemerkenswerte Buch entwickelt zugleich eine visionäre Kraft für eine freundliche und demokratische Gesellschaft,
die auf Ausgrenzungs- und Feindschaftsrituale (Zornfried) verzichtet.

Am Dienstag, den 01. Oktober um 19.30 laden wir herzlich zur Präsentation der beiden neuen Familien- und Kinderbücher:

Wir sind ganz durcheinander! - Chaos im Zoo und - Chaos in der Küche, mit Claudia Honecker und Sabine Pflitsch, ein. 
Sie sind der Beginn einer kleinen Wort-und Bilderrätsel-Reihe zur Unterstützung der Lese- und Schreibkompetenz
und das dritte Buch im jungen Ladislaus-Bean-Verlages, der uns bereits mit dem wunderschönen Buch Jedes Tier ist einzigartig glücklich macht!
Bücher für die ganze Familie!


Am Donnerstag, den 3. Oktober treffen wir uns ab 13.00 zur Kundgebung gegen den Nazi-Aufmarsch im Kiez.
Die neuesten Infos und Teilnehmende könnt Ihr dem neuesten Flyer im Anhang entnehmen.
U.a. mit Rainald Grebe, Bernadette la Hengst, Ferda Ataman, Gigo Flow, Auge Blau, Esels Alptraum ... u.v.m.
Laßt uns ein starkes und friedvolles Zeichen zum Erhalt unserer Demokratie setzen!


Am Freitag, den 4. Oktober um 20.00 Uhr laden wir zum Weltausstellungsvernissage anläßlich der
Weltaustellung 100 gute Bücher aus dem Verbrecher Verlag
in der Philipp-Schaeffer-Bibliothek in der Brunnenstraße ein.
Ein feiner und literarischer Spaß!

So, jetzt hinein mit den Empfehlungen in die Terminkalender, wir freuen uns auf rege Teilnahme!
Herzliche Grüße, Jörg Braunsdorf